Direkt zum Inhalt

Eigenschaften von Hunden

Das Aussehen von Nachkommen wird über das Zusammenspiel der Gene beeinflußt, die diese von ihren Eltern vererbt bekommen. Durch das Testen der Elterntiere wissen Sie welche Anlagen mit großer Wahrscheinlichkeit bei dem Nachwuchs auftreten werden.

 

Unter 'Eigenschaften' fassen wir alle Erbanlagen zusammen, die keine Erbkrankheit bedingen, sondern  auf das Aussehen und die Fähigkeiten eines Hundes wirken.

Hierzu gehören: 

  • Fellfarben
  • Fellausprägung (Haarlänge, Lockenbildung)

 

Allerdings gibt es Grenzbereiche wie z.B bei Farbverdünnung (D-Locus) und Merle.

Diese Anlagen können je nach Vorkommen unbedenkliche Effekte zum Aussehen codieren, aber auch schwere gesundheitliche Probleme verursachen.

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Tests sowie Empfehlungen zur Zucht und welche besondere Pflege Ihr Tier eventuell benötigt, finden Sie in unserem Lexikon.

Lexikon »

Zur Untersuchung können Blutröhrchen mit EDTA, Blutkarten (GOcards®), Abstriche und Haarwurzeln eingereicht werden. Alternativ können Sie eine Archivprobe aktivieren, sofern die Rasse Ihres Tieres das zulässt. 

Bitte beachten Sie auch eventuelle Anforderungen Ihres Zuchtverbands. Details zur Entnahme finden Sie auf der separaten Ratgeberseite.

Probenentnahme »

Bitte beachten Sie die jeweils gültigen Versandvorschriften. Je nach Material und Absendeadresse gelten bestimmte Regularien für den Versand.

Sollten Sie unsicher sein, besuchen Sie bitte unsere Ratgeberseite oder nehmen mit uns Kontakt auf.

Probenversand »