Direkt zum Inhalt

Lexicon

Tan-Muster/Schwarz-Marken (Fellfarbe A-Lokus Hund)

Der Hund ist am Körper dunkel gefärbt und hat hellbraune Makierungen an Bauch, Brust und im Gesicht (Schnauze). Diese Färbung wird durch das at-Allel des Agouti Lokus bewirkt.

 

Siehe: Agouti (Fellfarbe A-Lokus Hund)

Mehr erfahren »

Tigerschecken-Komplex | Leopard-Komplex (Scheckenmuster Pferd)

Der Tigerscheckenkomplex führt zu großflächiger Weißfärbung an der Hüftregion oder dem ganzen Körper mit pigmentierten Flecken („Leopard-Spots“).

Es gibt eine enorme Vielfalt der Musterausprägung: Variabler Weißanteil, variable Pigmentierung der Flecken, Flecken mit und ohne Saum etc.. Dies ist häufig mit weiteren charakteristischen Merkmalen wie weiße Streifen an den Hufen, oft sichtbare unpigmentierte Lederhaut, gesprenkelte Pigmentierung an Anal-/Genitalregion und Maulbereich sowie Stichelhaarigkeit (Varnish) verbunden.

Durch die Pattern-1-Mutation kann der Weißanteil bei Tigerschecken stark beeinflusst werden.

 

Der Tigerschecken-Komplex wird mit Kongenitaler Stationärer Nachtblindheit (CSNB) in Verbindung gebracht, wenn zwei Kopien der Mutation (LP/LP) vorhanden sind.

 

DNA-Test: verfügbar im Shop

Auch im Tigerschecken-Paket

Mehr erfahren »

Tobiano (Scheckenmuster Pferd)

Das Tobiano Scheckenmuster zeichnet sich durch große, weiße Flecken mit definierten Rändern oder manchmal mit einem leichter pigmentierten Saum aus. Häufig ist der Kopf farbig und weiße Flecken reichen über den Rücken auf die andere Seite.

Die Scheckung ist bei vielen Rassen verbreitet und wohl die häufigste.

 

DNA-Test: verfügbar im Shop

Mehr erfahren »