parentage

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...

Glossare

Begriff Definition
parentage

Für die Beurteilung einer Abstammung auf der Basis von DNA-Werten benötigt jedes der beteiligten Tiere eine DNA-Typisierung an einer bestimmten Anzahl von speziellen DNA-Markern.

Die Gesamtheit aller erstellten Markerwerte eines Tieres ist dessen DNA-Profil 'Identität'. Es identifiziert ein Tier ein-eindeutig. 

Jeder Marker liefert 2 DNA-Werte (Allele), einer von der Mutter, der andere vom Vater:

Beispiel:

Marker1-Nachkomme: 112/118

Marker1-Mutter: 118/118

Marker1-Vater: 112/124

Tiere, deren Proben an denselben Markern, mit derselben Methode typisiert worden sind, können miteinander abgeglichen werden.

Eine Abstammungsangabe gilt als bestätigt, wenn die Allelwerte des Nachkommen auf die Allelwerte der angegebenen Elterntiere zurückzuführen sind UND mit ausreichender statistischer Sicherheit die Übereinstimmung nicht durch Zufall entstanden ist, sondern weil es sich bei den angegebenen Elterntieren auch um die genetischen Elterntiere handelt.

Weist die Probe eines Nachkomme an mehreren Markern Allelwerte auf, die sich bei den Proben der Elterntiere nicht finden, so müssen folgende Alternativen abgewogen werden:

1. Die Probe des Nachkommen, oder des/der ausgeschlossenen Elterntiere wurden vertauscht

Diese Ursache muss als Erstes in Betracht gezogen werden, wenn die untersuchten Proben nicht bereits in anderen Untersuchungen verifiziert worden sind.

Vorgehen: Erneute Probenahme.

2. Die Proben sind korrekt und die Abstammung stimmt; die Unstimmigkeiten beruhen auf  Mutationen der untersuchten Marker

Bei manchen Markern kommt es bei der Bildung der Keimzellen zu Mutationen, so dass die Nachkommen einen anderen Allelwert aufweisen. Deren Häufigkeit muss in der statistische Bewertung berücksichtigt werden. Die Anzahl der tolerierten Mutationen korreliert mit der Anzahl der untersuchten Marker - untersucht man viele  Marker, finden sich auch mehr Mutationen.